Pfarrverband Hl. Franz von Assisi
Geschichte
St. Ägidus Bergen
Pfarrverband Hl. Franz von Assisi Bergen - Erlstätt - Grabenstätt - Vachendorf Tüttenseestr. 2 83355 Grabenstätt
Der Taufstein aus Tegernseer Marmor stammt aus dem Jahre 1866. Der Innenraum wurde durch den Traunsteiner Historienmaler Max Fürst gestaltet. 1908 wurde der alte Hochaltar durch den bis jetzt erhalteten Steinrelief ersetzt. Die beiden Seitenaltäre stammen aus dem Jahr 1915 und wurde durch den Münchner Historienmaler Ludwig Schnitzenbaumer erstellt. Im Altarraum stammen die Statuen der Mater dolorosa und de Ece homo noch von der alten Kircheneinrichtung. Bei der letzten umfassenden Renovierung ( 1976 -1978) stellte der Architekt Vinzenz Dufter aus Siegsdorf die ursprüngliche Einheit von klassizistischer Architektur und nazarenischer Ausmalung wieder her.
Information zur Pfarrei